Ad-hoc-Meldung

Lufthansa erzielt 2010 operativen Gewinn von 876 Mio. EUR und Konzernergebnis von 1,1 Mrd. EUR. Vorstand schlägt Dividende von 0,60 EUR vor.

Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG

Der Lufthansa Konzern hat das Geschäftsjahr 2010 nach vorläufigen Zahlen mit einem Umsatz von 27,3 Mrd. EUR abgeschlossen (Vorjahr: 22,3 Mrd. EUR). Trotz belastender Sondereffekte wurde ein operativer Gewinn von 876 Mio. EUR erwirtschaftet (Vorjahr: 130 Mio. EUR). Das auf die Aktionäre der Deutschen Lufthansa AG entfallende Konzernergebnis beläuft sich auf 1,1 Mrd. EUR (Vorjahr: -34 Mio. EUR). Es beinhaltet einen positiven steuerlichen Einmaleffekt von rund 400 Mio. EUR. Die Vorjahreswerte wurden an Bilanzierungsänderungen aus IAS 39 angepasst.

Auf Basis des erfreulichen Ergebnisses und in Fortsetzung der Dividendenpolitik schlägt der Vorstand eine Dividendenzahlung von 0,60 EUR pro Aktie für das Geschäftsjahr 2010 vor.

Der vollständige Geschäftsbericht 2010 wird am 17. März 2011 veröffentlicht. Ab 8:00 CET sind die Informationen im Internet unter www.lufthansagroup.com/investor-relations verfügbar.