Der Bruttokaufpreis beträgt 172,5 Mio. GBP in bar (ca. 207 Mio. Euro). Unter Berücksichtigung der vereinbarten Anpassungen wird der Nettokaufpreis jedoch voraussichtlich deutlich negativ sein. Lufthansa hat sich durch die Transaktion von einer nachhaltig verlustbringenden Konzerngesellschaft getrennt. Als Teil der Vereinbarung übernimmt eine britische Holdinggesellschaft der Lufthansa den Pensionsfonds der bmi. Der Abschluss der Transaktion ist für das erste Quartal 2012 geplant und steht insbesondere unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Freigaben.