Directors’ Dealings

Nach Art. 19 MAR sind Directors der Deutschen Lufthansa AG dazu verpflichtet, Geschäfte mit Lufthansa Aktien und sich darauf beziehenden Finanzinstrumenten, insbesondere Derivaten, sowie Emissionszertifikaten zu melden, sobald die Gesamtsumme dieser Geschäfte einen Betrag von 5.000 Euro pro Kalenderjahr überschreitet. Die Meldepflicht obliegt auch natürlichen und juristischen Personen, die in enger Beziehung zu o.g. Personenkreis stehen. Dabei sind die Geschäfte einer jeden Person einzeln zu betrachten.

Directors’ Dealings nach Art. 19 MAR

Aktuelle Meldungen zu Directors' Dealings

Lufthansa Vorstände beteiligen sich an „LH Performance 2017“

Die Vorstandsmitglieder der Deutschen Lufthansa AG Carsten Spohr (Vorstandsvorsitzender), Harry Hohmeister, Ulrik Svensson, Thorsten Dirks und Dr. Bettina Volkens nehmen am Lufthansa Aktienprogramm „LH Performance 2017“ teil. Carsten Spohr, Harry Hohmeister, Ulrik Svensson und Dr. Bettina Volkens leisten das erforderliche Eigeninvestment durch Einbringung eigener Aktien, Thorsten Dirks durch Aktienerwerb an der Börse.

Weitere Informationen zu "LH-Performance"