Wirtschaftskriminalität und andere illegale Geschäftspraktiken sind in hohem Maße schädigend für die Lufthansa Group. Ihr Hinweis kann helfen, Fehlverhalten frühzeitig zu entdecken, zu stoppen und Schaden von der Lufthansa Group abzuwenden. 

Wenn Sie den begründeten Verdacht haben, dass durch Mitarbeiter oder Führungskräfte der Lufthansa Group Compliance Verstöße wie zum Beispiel:

  • Wirtschaftsstraftaten (Korruption, Betrug, Untreue, Geldwäsche etc.)
  • Verstöße gegen das Wettbewerbs-, Kartell- oder Beihilferecht
  • Insiderhandel oder Marktmanipulation
  • Interessenkonflikte
  • Embargo- oder Exportverstöße
  • oder Verstöße gegen Datenschutz

begangen werden, nutzen Sie bitte unser elektronisches Hinweisgebersystem oder wenden Sie sich an unseren Ombudsmann.

Elektronisches Hinweisgebersystem

Sie können über unser elektronisches Hinweisgebersystem einfach, sicher und wenn gewünscht auch anonym einen Hinweis geben. Das System ermöglicht Ihnen, dem Lufthansa Group Corporate Compliance Office verschlüsselt und geschützte Nachrichten zu schicken.

Weitere Informationen sowie Zugang zu dem System finden Sie hier.

Ombudsmann

Der Ombudsmann der Lufthansa Group ist ein freiberuflich tätiger Rechtsanwalt, der nicht bei der Lufthansa Group angestellt ist. Als neutrale, unabhängige Anlaufstelle nimmt er Ihre Hinweise telefonisch oder schriftlich entgegen. Auf Wunsch leitet er Ihren Hinweis nur in anonymisierter Form zur Bearbeitung an das Lufthansa Group Corporate Compliance Office weiter.

Weitere Informationen finden Sie hier.