Verkleinerung der operativen Flotte

Die Flotte der Lufthansa Group bestand zum Jahresende 2020 aus 757 Flugzeugen. Das Durchschnittsalter der Flotte betrug 12,5 Jahre (Vorjahr: 12,1 Jahre).

Gegenüber Vorjahr schrumpfte die Flotte um sechs Flugzeuge. 22 neu hinzugekommenen Flugzeugen standen 28 Abgänge gegenüber. Die Flottenzugänge umfassten 18 neue Flugzeuge (zwei Boeing 777F, zwei Airbus A350-900, drei A321neo und elf A320neo) und vier gebrauchte A320ceo. Demgegenüber wurden im Jahr 2020 19 Flugzeuge verkauft (drei Boeing MD-11F, drei B747, vier A320, zwei A319 und sieben Bombardier Q Series) und für neun Flugzeuge wurde die Leasingvereinbarung beendet.

Damit wurden im Geschäftsjahr 2020 die ersten Schritte gemacht, um die operative Flotte, inklusive Flugzeugen, die im Auftrag der Lufthansa Group von konzernfremden Fluggesellschaften betrieben werden, um 150 Flugzeuge zu verkleinern. Dadurch soll das Flugangebot und die Kapazität der Flotte an den krisenbedingt voraussichtlich längerfristig kleineren Markt angepasst werden.

Über die Ausflottung eigener Flugzeuge hinaus wurden im Geschäftsjahr 2020 Wet-Lease-Verträge mit externen Partnern nicht verlängert beziehungsweise gekündigt. Auslaufende Dry-Lease-Verträge sollen vorerst nicht erneuert werden.

Konzernflotte – Bestand Verkehrsflugzeuge

Lufthansa German Airlines inklusive Regionalgesellschaften und Germanwings (LH), SWISS inklusive Edelweiss (LX), Austrian Airlines (OS), Brussels Airlines (SN), Eurowings (EW) und Lufthansa Cargo (LCAG) am 31.12.2020

Hersteller/TypLHLXOSSNEWLCAGKonzernflotte
Airbus A220 29    29
Airbus A31969 71911 106
Airbus A32010232291656 235
Airbus A32169116 5 91
Airbus A330261)16 10  52
Airbus A340349    43
Airbus A35017     17
Airbus A38014     14
Boeing 74729     29
Boeing 767  6   6
Boeing 777 126   18
Boeing 777F     132)13
Boeing MD-11F     55
Bombardier CRJ35     35
Bombardier Q-Series  8 13 21
Embraer26 17   43
Flugzeuge gesamt42110979 458518757

1) Teilweise operiert von Brussels Airlines (SN).
2) Teilweise operiert von AeroLogic, davon zwei Flugzeuge in quotaler Zuordnung.

Hersteller/Typdavon LeaseVeränderung zum 31.12.19Zur Ausflottung vorgesehen3)Temporär stillgelegt
Airbus A220    
Airbus A31932-7  
Airbus A32036+10-404) 
Airbus A3212+3  
Airbus A33010-1-4 
Airbus A340  -9-10
Airbus A3501+2  
Airbus A380  -6-8
Boeing 747 -3-2 
Boeing 767  -3 
Boeing 7772   
Boeing 777F4+2  
Boeing MD-11F -3-5 
Bombardier CRJ  -7 
Bombardier Q-Series13-9-21 
Embraer    
Flugzeuge gesamt100-6-97-18

3) OhneWet-Leases(–33).
4) Airbus A320-Familie; abhängig von Verhandlungen mit Flugzeugherstellern zu geplanten Auslieferungen. 

Ende 2020 standen 177 Flugzeuge auf der Bestellliste der Lufthansa Group. Darüber hinaus bestehen Optionen auf weitere 102 Flugzeuge. Im Geschäftsjahr 2021 erwartet die Lufthansa Group die Auslieferung von bis zu zwölf Flugzeugen (elf Flugzeuge der A320neo-Familie und ein A220).

Flottenbestellungen Lufthansa Group

 FestbestellungenAuslieferungszeitraum1)Zusätzliche Optionen
Langstreckenflotte   
Airbus A350262023 bis 202910
Boeing 787202022 bis 202520
Boeing 777202023 bis 202524
Boeing 777F120241
Kurzstreckenflotte   
Airbus A2201202130
Airbus A320692021 bis 2026172)
Airbus A321402021 bis 2026 
Flugzeuge gesamt1772021 bis 2029102

1) Teilweise in Verhandlung.
2) Airbus A320-Familie.