Lufthansa-Aufsichtsrat verlängert Bestellung von Vorstandsmitglied Simone Menne um fünf Jahre

Vertragsverlängerung für das Ressort Finanzen & Aviation Services bis 2020

Der Aufsichtsrat der Deutschen Lufthansa AG hat in seiner heutigen Sitzung zum frühest möglichen Zeitpunkt eine weitere Bestellung von Vorstandsmitglied Simone Menne um fünf Jahre entschieden und die Vertragslaufzeit vom 1. Juli 2015 bis zum 30. Juni 2020 bestätigt. Damit wird Simone Menne das Ressort Finanzen und Aviation Services des Lufthansa-Konzerns erfolgreich weiter führen.

Simone Menne, geboren am 7. Oktober 1960, ist seit dem 1. Juli 2012 Mitglied des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG und verantwortlich für das Ressort Finanzen und Aviation Services.

Die Diplom-Kauffrau begann ihre berufliche Laufbahn 1987 in der Revisionsabteilung des amerikanischen Unternehmens ITT, bevor sie im April 1989 als Revisorin zu Lufthansa wechselte. 1992 wurde sie zur Leiterin des Lufthansa-Rechnungswesens in West Afrika berufen. In der Zeit zwischen 1995 und 1999 hatte sie Positionen als Leiterin EDV und Nutzerservices, als Leiterin eines Projektes zur Neuausrichtung der Erlös- und Leistungs-rechnung der Lufthansa Passage und als Geschäftsführerin der Lufthansa Revenue Services GmbH in Hamburg inne. Im Jahr 1999 übernahm Simone Menne die Leitung der kaufmännischen Verwaltung und des Personalbereichs für Lufthansa in Südwest-Europa, bevor sie ab 2001 das gleiche Amt für Gesamteuropa am Standort London übernahm. 2004 wurde Simone Menne die Leitung des Bereichs „Finanz- und Rechnungswesen“ der Lufthansa Technik übertragen. Dieses Amt hatte sie bis 2010 inne, bevor sie als Finanzvorstand zur Fluggesellschaft British Midland Ltd. wechselte.

Neben ihren Aufgaben im Lufthansa-Vorstand nimmt Simone Menne den Vorsitz im Aufsichtsrat der LSG Lufthansa Service Holding AG, Lufthansa Systems AG sowie der Delvag Luftfahrtversicherungs-AG wahr. Sie ist darüber hinaus Mitglied in den Aufsichtsräten der Lufthansa Technik AG, der Lufthansa Cargo AG sowie der Deutschen Post DHL.

Deutsche Lufthansa AG
Media Relations Lufthansa Group